Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1254) Bettler raubte Mobiltelefon

Herzogenaurach (ots) - Gestern (07.07.2016) kam es auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in Aurachtal (Lkrs. Erlangen-Höchstadt) zu einem Raub. Ein zuvor als Bettler aufgetretener Unbekannter erbeutete dabei ein Mobiltelefon.

Gegen 09:00 Uhr hielten sich drei bislang unbekannte Personen auf dem Parkplatz des Verbrauchermarktes am Döhlersberg auf und bettelten Kunden unter Vorhalt eines beschriebenen Zettels an. Passanten machten schließlich einen in seiner Freizeit anwesenden Polizeibeamten auf die drei Männer aufmerksam, die zwischenzeitlich in einen silberfarbenen Fiat mit polnischer Zulassung gestiegen waren. Der 34-jährige Beamte versetzte sich daraufhin in den Dienst und unterzog die Personen einer Kontrolle. Hierbei ließ er sich den Zettel aushändigen, den die Männer zum Betteln benutzt hatten. Als er mit seinem Mobiltelefon die örtlich zuständige Polizeiinspektion verständigen wollte, griff der Fahrer aus dem Fenster des Pkw und entriss ihm sowohl das Mobiltelefon als auch den Zettel. Anschließend fuhr der Mann mit seinen beiden Komplizen in dem Fiat davon. Mit Hilfe einer Zeugin konnte der 34-Jährige die Verfolgung aufnehmen und dem Pkw noch bis Wilhelmsdorf hinterherfahren, verlor ihn jedoch letztlich aus den Augen.

Das geraubte Mobiltelefon der Marke Samsung hat einen Zeitwert von etwa 300 Euro. Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Erlangen hat in dieser Angelegenheit ein Ermittlungsverfahren wegen Raubes eingeleitet.

Hinweise zu dem Vorfall können unter der Rufnummer 0911 2112-3333 an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken gerichtet werden.

Michael Konrad/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: