Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (568) Trotz 10.000 Euro Belohnung: Nur wenige Hinweise im Vermisstenfall Kunder

Ansbach (ots) - Neben den routinemäßigen Spuren, die im Fall des vermissten Bürgermeisters aus Röckingen abzuklären sind, ging die Soko Hesselberg den Hinweisen nach, die von Mitbürgern eingingen. Diese insgesamt 20 Hinweise wurden der Soko meist über das Hinweistelefon 0981/9724934 bekannt. Bei der Abklärung dieser Mitteilungen ergaben sich bisher keine Ansatzpunkte für eine heiße Spur. Vielfach enthalten die eingegangenen Hinweise letztlich nur Spekulationen, was dem Vermissten passiert sein könnte, ohne hierfür irgendwelche Fakten zu nennen. Auch auf die Veröffentlichung der vorhandenen Fotos von den Geldabhebern an den Bankomaten in Tschechien, erfolgten bisher lediglich zwei vage Hinweise auf Personen, die einmal in ähnlicher Kleidung gesehen wurden. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken PD Ansbach - Pressestelle Telefon:0981/9094-213 Fax: 0981/9094-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: