Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1177) Personalienfeststellung endete mit Widerstand

Nürnberg (ots) - Wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte wird ein 24-jähriger Mann angezeigt, der sich am frühen Morgen des 25.06.2016 gegenüber Polizeibeamten ungebührlich verhalten hatte. Die Beamten blieben aber dienstfähig.

Wegen einer anderweitigen Sachbehandlung wurde eine Streife der PI Nürnberg-Mitte gegen 01:45 Uhr in die Königstorpassage gerufen. Der spätere Beschuldigte sollte dabei als Zeuge gehört werden und deshalb seine Personalien angeben. Dies allerdings verweigerte der Mann.

Im weiteren Verlauf wurde der 24-Jährige immer aggressiver, schlug einem Beamten auf die Hand und drohte weitere Gewalt an. Aus diesem Grund erfolgte unter Anwendung unmittelbaren Zwanges die Festnahme. Außerdem musste er gefesselt werden. Der Beamte erlitt eine leichte Verletzung an der Hand.

Den Beschuldigten verbrachte man zur Dienststelle, stellte nun seine Personalien fest und entließ ihn wieder nach abgeschlossener Sachbearbeitung.

Bert Rauenbusch/sg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: