Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1147) Streit in Gemeinschaftsunterkunft eskalierte

Rothenburg ob der Tauber (ots) - Am Mittwochnachmittag (22.06.2016) eskalierte der Streit zweier Männer in einer Gemeinschaftsunterkunft im Steinsfelder Ortsteil Bettwar (Lkrs. Ansbach). Die Kriminalpolizei ermittelt.

Nach bisherigem Ermittlungsstand gerieten bereits in den Mittagstunden ein 32-Jähriger und ein 31-Jähriger zunächst verbal in Streit. Die Streitigkeit flammte nachmittags erneut auf und entwickelte sich gegen 16:15 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden Kontrahenten. Im weiteren Verlauf griff der 32-Jährige, vermutlich durch einen 24-jährigen Mann angestiftet, sein Gegenüber mit einem Messer an. Hierdurch erlitt der 31-Jährige mehrere Stich- und Schnittwunden im Bereich des Kopfes.

Mitbewohner trennten daraufhin die Kontrahenten. Beide Männer wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankhaus verbracht und konnten dies nach ambulanter Versorgung wieder verlassen.

Das zuständige Fachkommissariat der Ansbacher Kriminalpolizei kam vor Ort und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Gegen den 32-Jährigen wird nun wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes ermittelt. Der 24-Jährige steht im Verdacht, hierzu angestiftet zu haben. Bei allen Beteiligten handelt es sich um iranische Staatsangehörige.

Die beiden Männer werden im Laufe des heutigen Tages auf Antrag der Ansbacher Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.

Michael Petzold/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: