Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1138) Zwei Brände innerhalb kurzer Zeit

Fürth (ots) - Heute (20.06.2016) kam es in den frühen Morgenstunden in kurzer zeitlicher Folge zu zwei Bränden im Fürther Stadtteil Ronhof. In beiden Fällen kamen keine Personen zu Schaden.

Gegen 03:50 Uhr wurde der Einsatzzentrale der Polizei ein brennendes Gartenhaus in der Carlo-Schmid-Straße gemeldet. Aus noch ungeklärter Ursache war die Gartenhütte auf dem Grundstück eines Einfamilienhauses in Brand geraten. Die Feuerwehr Fürth löschte die Flammen, konnte jedoch nicht verhindern, dass die Hütte komplett ausbrannte. Durch das Feuer wurde außerdem ein benachbartes Gartenhaus in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand ein Gesamtschaden von schätzungsweise 5.000 Euro.

Kurze Zeit später, gegen 04:10 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei erneut zu einem Brand im Stadtteil Ronhof gerufen. Diesmal stand der Anbau einer Gaststätte in der Erlanger Straße in Flammen. Auch in diesem Fall musste das Feuer durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Fürth gelöscht werden. Der Sachschaden am Anbau sowie der darin gelagerten Gegenstände wird vorläufig auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Die Ursache für diesen Brand ist zum aktuellen Zeitpunkt ebenfalls unklar.

Im Zusammenhang mit den Bränden verletzten sich glücklicherweise keine Personen. Die Kriminalpolizei Fürth hat in beiden Fällen die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache übernommen.

Michael Konrad/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: