Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1137) Mutmaßlicher Automatenaufbrecher ermittelt

Nürnberg (ots) - Bereits im Februar wurde ein Zigarettenautomat im Nürnberger Stadtteil Erlenstegen mit Brachialgewalt aufgebrochen. Eine gesicherte DNA-Spur führte nun zu einem Tatverdächtigen.

Der Zigarettenautomat in der Stadenstraße wurde vermutlich in der Nacht von Sonntag (21.02.2016) auf Montag (22.02.2016) aufgebrochen. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von knapp 3.000 Euro. Aus dem Automaten entwendete der bislang Unbekannte Zigaretten und Bargeld im Wert von mehreren Hundert Euro.

Eine vom Kriminaldauerdienst Mittelfranken gesicherte DNA-Spur führte nun zu einem 20-jährigen Tatverdächtigen. Gegen den Mann, der sich zur Sache nicht äußern möchte, wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Michael Petzold/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: