Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1122) BAB 6 - Lastkraftwagen umgekippt

Ansbach / Feuchtwangen (ots) - Am Freitagmorgen (17.06.2016) kippte ein Lastkraftwagen auf der BAB 6 bei Aurach (Lkrs. Ansbach) um. Aufgrund der Bergungsarbeiten ist eine Fahrspur aktuell gesperrt (Stand: 10:00 Uhr).

Der 46-jährige Fahrer eines Lastkraftwagens mit österreichischer Zulassung befuhr gegen 06:30 Uhr die BAB 6 in Fahrtrichtung Amberg. Zwischen den Anschlussstellen Feuchtwangen-Nord und Aurach verlor der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Lastwagen kippte daraufhin um und kam am Grünstreifen seitlich zum Liegen.

Hierbei wurde auch ein Großteil des geladenen Tongranulats zum Teil auf der Fahrbahn verstreut. Der 46-Jährige wurde durch das Unfallgeschehen mit leichten Verletzungen aus dem Führerhaus geborgen und in ein Krankenhaus verbracht.

Der entstandene Sachschaden wird auf circa 100.000 Euro geschätzt. Für die Dauer der Bergungsarbeiten ist die rechte Fahrspur in Fahrtrichtung Amberg bis auf weiteres gesperrt.

Zur Aufklärung der Unfallursache werden Zeugen des Unfallhergangs gebeten, sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Ansbach unter der Telefonnummer 0981 9094-0 in Verbindung zu setzen.

Michael Petzold/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: