Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (531) Umzugswirren zum Diebstahl genutzt

        Nürnberg (ots) - Am 22.03.2002, gegen 19.00 Uhr, zog eine
26-jährige Frau aus ihrer Wohnung am Ritterplatz in Nürnberg aus.
Zusammen mit ihrem Freund trug sie Einrichtungsgegenstände vom 2.
Stock nach unten. Ein junger Mann nutzte die Gelegenheit und betrat
die offenstehende Wohnung. Die Mieterin kam gerade hinzu, als er aus
ihrer Handtasche die Geldbörse mit etwa 150 Euro entwendete. Sie
versuchte, den Räuber noch festzuhalten, wurde jedoch zur Seite
geschleudert. Der Unbekannte flüchtete zu Fuß zur Findelwiesenstraße
und von dort aus in Richtung Scheurlstraße. Auf dem Weg dorthin traf
er auf einen zweiten Mann, der ihn anschließend begleitete. Obwohl
die geschädigte Frau und ihr Freund dem Dieb nachrannten, verloren
sie ihn schließlich aus den Augen.

  Beschreibung des Diebes: Ca. 20 Jahre alt, etwa 180 cm groß,
schlank, schwarzes, halblanges, glattes Haar, Dreitagesbart mit
Schnurr- und Kinnbart. Er trug eine schwarze Lederjacke und eine
schwarze Hose.

  Hinweise auf die Identität des Räubers erbittet der
Kriminaldauerdienst Nürnberg, Tel. (0911) 211-3333. Ferner werden
Zeugen des Vorfalls gebeten, sich ebenfalls bei der Polizei zu
melden.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: