Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (447)Verkehrsunfall auf der BAB A 7 mit lebensgefährlich Verletztem

      Ansbach (ots) - Ein mit einem 21-jährigen Fahrer und
25-jährigen Beifahrer besetzter PKW geriet am Sonntag in den
frühen Morgenstunden auf der BAB A7, zwischen Gollhofen und
Uffenheim, Fahrtrichtung Ulm, alleinbeteiligt ins Schleudern und
fuhr hierbei unter die Mittelschutzplanke. Hierbei erlitt der
Fahrer mittelschwere Verletzungen und der Beifahrer
lebensgefährliche Kopfverletzungen.
    Das Dach des PKW musste von der FFW abgetrennt werden um den
Beifahrer bergen zu können. Der 25-Jährige musste mit dem
Rettungshubschrauber ins Uni-Klinikum Würzburg verbracht werden.

    Ein beim Fahrzeugführer durchgeführter Alkotest ergab 0,9 Promille, eine Blutentnahme wurde daraufhin durchgeführt. Am PKW und der Mittelschutzplanke entstand ein Gesamtschaden von 6500 EUR. Die Fahrbahn in Richtung Ulm war über 3 ½ Stunden komplett gesperrt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach - Einsatzzentrale
Telefon: 0981-9094-220
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: