Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (349) Ehefrau von ihrem Mann absichtlich angefahren hier: Nachtrag zu OTS-Meldung 342 vom 21.02.2002

      Nürnberg (ots) - Wie berichtet, wurde eine 43-jährige
Arbeiterin am 21.02.2002, 06.00 Uhr, auf einem Betriebsgelände
im Nürnberger Stadtteil Altenfurt von ihrem 39-jährigen Ehemann
schwer verletzt. Der angetrunkene Mann fuhr die Frau mit seinem
Pkw an, als diese gerade ein Firmengebäude verließ. Der
39-Jährige war bereits seit vielen Jahren als Maschinenarbeiter
in dem Betrieb tätig. Seine Frau übte dort die gleiche Tätigkeit
aus. Die Befragungen der Nürnberger Mordkommission ergaben, dass
sich die 43-Jährige von ihrem Ehemann trennen wollte und darum
für den 21.02.2002 einen Anwaltstermin vereinbart hatte. Der
39-Jährige, der davon erfahren hatte, versuchte daraufhin, seine
Frau zu töten.

    Der Tatverdächtige wird am 22.02.2002 dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage überstellt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: