Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (340) Überfall auf Juwelier am 26.10.2001 restlos aufgeklärt

        Nürnberg (ots) - Wie berichtet, wurde am 26.10.2001, gegen
17.30 Uhr, ein Juweliergeschäft in der Fürther Straße in Nürnberg
überfallen. Die beiden Räuber trugen Strickmützen mit Sehschlitzen
und einen weißen, dünnen Overall. Einer davon bedrohte den Inhaber
mit einem Revolver und forderte ihn auf, sich zusammen mit seinem
Angestellten auf den Boden zu legen. Danach räumten die beiden die
Schaufensterauslage aus. Ihre Beute, hochwertige Armbanduhren und
vor allem Ringe und Ketten im Wert von mehreren 10.000 Euro, packten
sie in eine mitgebrachte Tasche.

  Auf ihrer Flucht konnte einer der Räuber von dem Angestellten eingeholt und festgehalten werden. Er war im Besitz des größten Teils der Beute. Der andere flüchtete mit einem Fahrrad in Richtung Pegnitzgrund.

  Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 22-jährigen Polen, der seinen Komplizen nicht näher kennen wollte. Der Mittäter, ein gleichaltriger Landsmann, konnte jetzt in Berlin festgenommen werden. Beide gehören einer polnischen Bande an, die sich auf Überfälle von Juwelieren in Deutschland spezialisiert hat. Sie reisten zwei Tage vor der Tat mit dem Zug an und übernachteten angeblich im Bereich des Westbades in den Pegnitzauen. Beide kamen auf richterliche Anordnung hin in Untersuchungshaft.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: