POL-MFR: (324) Mit Waffe bedroht und ausgeraubt

Nürnberg (ots) - In den frühen Morgenstunden wurden heute (14.02.16) eine Frau und ein Mann von zwei Unbekannten überfallen und beraubt. Zeugen gesucht.

Gegen 02:45 Uhr waren der 30-Järige und die 31-Jährige im Nürnberger Stadtpark unterwegs, als sie von zwei unbekannten Männer in gebrochenem Deutsch um Zigaretten gebeten wurden. Unvermittelt zog einer der Unbekannte eine Schusswaffe, hielt sie dem 30-Jährigen an den Kopf und forderte die Herausgabe von Bargeld. Um die Forderung zu unterstreichen, schlug der Unbekannte seinem Opfer mit der Waffe ins Gesicht. Dieser übergab dann dem Täter seinen Geldbeutel und ein Mobiltelefon. Auch die 31-jährige Frau wurde geschlagen und aufgefordert Bargeld und Mobiltelefon herauszugeben. Die Täter flüchteten jedoch ohne weitere Beute.

Beschreibung der unbekannten Räuber:

1: ca. 180 cm groß, ca. 25 Jahre, schlank, schwarze Bomberjacke, schwarzes Basecap mit weißem Schirm

2: ca. 170 cm groß, etwa 25 Jahre, schlank, schwarze Jacke

Beide sprachen gebrochenes Deutsch.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ohne Ergebnis. Die Nürnberger Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333.

Rainer Seebauer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: