Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (226) Bargeld erpresst und geflüchtet

Nürnberg (ots) - Ein bislang unbekannter Räuber hat am 01.02.2016 in einer Bäckerei im Stadtteil Rennweg Bargeld erpresst und ist geflüchtet. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.

Kurz vor 18:00 Uhr betrat der Räuber die Bäckerei in der Martin-Richter-Straße und bedrohte die anwesende Verkäuferin. Anschließend ließ er sich die Kasse öffnen, entnahm daraus Geldscheine und flüchtete aus dem Laden. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben bislang ohne Ergebnis.

Beschreibung des Räubers:

Ca. 40 Jahre alt, etwa 170 cm groß, kräftige Figur, sprach gebrochenes Deutsch und trug dunkelblaue Jeans, eine dunkelblaue Steppjacke sowie einen dunkelblauen Schal.

Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken in Nürnberg unter der Telefonnummer 0911 2112 3333 erbeten.

Peter Schnellinger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: