Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (225) Bargeld auf ungewöhnliche Weise entsorgt - Verursacherin ermittelt

Nürnberg (ots) - Wie berichtet (Meldung 207 vom 31.01.2016) beobachtete ein Verkehrsmeister der Verkehrsaktiengesellschaft Nürnberg Freitagnacht (29.01.2016) eine zunächst unbekannte Frau, die Geldscheine im U-Bahnhof Rathenauplatz ins Gleisbett warf. Jetzt steht die Identität der Frau fest.

Wenige Stunden vor dem Vorfall im U-Bahnhof Rathenauplatz war Beamten der Polizeiinspektion Ergänzungsdienste eine Frau im Stadtteil Wöhrd aufgefallen, die sie während der Streife angesprochen und dabei einen leicht verwirrten Eindruck gemacht hatte. Da zu diesem Zeitpunkt weitere Maßnahmen nicht erforderlich waren, setzte die Frau ihren Weg fort. Kurz nach Mitternacht war die gleiche Streife erneut eingesetzt, um den Vorfall am U-Bahnhof Rathenauplatz aufzunehmen.

Am Sonntagnachmittag (31.01.2016) waren dieselben Beamten anlässlich einer Demonstration am Nürnberger Hauptmarkt unterwegs. Am Obstmarkt erkannten sie die als asiatischer Typ beschriebene Frau wieder, die sie bereits am Freitag im Stadtteil Wöhrd angetroffen hatten. Spontan auf den Vorfall am U-Bahnhof angesprochen, räumte sie ein, die Geldscheine weggeworfen zu haben und machte dabei immer noch einen verwirrten Eindruck.

Mithilfe des sozialpädagogischen Fachdienstes der Stadt Nürnberg konnte eine für die Frau verantwortliche Ansprechpartnerin ausfindig gemacht werden. Ihr soll das sichergestellte Geld wieder ausgehändigt werden.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: