Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (212) Jugendlicher bei Streit schwer verletzt

Nürnberg (ots) - Bei einem Streit zwischen zwei Personengruppen wurde am Samstagabend (31.01.2015) in der Nürnberger Innenstadt ein Asylsuchender (16) schwer verletzt. Ein Unbekannter schlug ihm mit einem abgebrochenen Flaschenhals ins Gesicht.

Das spätere Opfer hielt sich gegen 20:30 Uhr mit mehreren Begleitern im Stadtgraben zwischen Königstor und Sterntor auf, als ihnen eine etwa 12-köpfige Personengruppe entgegen kam. Aus bislang unbekannten Gründen entwickelte sich ein Streit, in dessen Verlauf einer aus der Gruppe den 16-Jährigen mit einem abgebrochenen Flaschenhals schwer am Auge verletzte. Anschließend flüchtete die Personengruppe. Zeugen zufolge soll es sich bei dem Täter und seinen Begleitern um Asylsuchende aus dem Nahen Osten handeln. Alle Beteiligten sollen alkoholisiert gewesen sein.

Nach Erstversorgung durch den Rettungsdienst kam der Jugendliche in eine Klinik. Eine Fahndung mit mehreren Streifen brachte nicht den gewünschten Erfolg. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken kam zur Spurensicherung vor Ort. Die weiteren Ermittlungen übernahm das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo.

Zeugen die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise auf die Identität des Täters geben können, werden gebeten sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden. / Robert Sandmann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: