Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (192) Linienbus ausgebremst und geflüchtet - Zeugensuche

Nürnberg (ots) - Gestern Nachmittag (26.01.2016) bremste ein noch unbekannter Kraftfahrer in der Dürrenhofstraße in Nürnberg einen Linienbus der Nürnberger Verkehrsbetriebe aus und fuhr davon. Ein Fahrgast wurde leicht verletzt.

Nach Erkenntnissen der VPI Nürnberg und Angaben von Zeugen missachtete der Fahrer eines blauen Ford Mondeos an der Kreuzung Dürrenhofstraße / Stefanstraße in Fahrtrichtung Wöhrder See das Rotlicht der Lichtzeichenanlage. Deshalb musste der Omnibus stark abbremsen. Ohne sich um die Angelegenheit zu kümmern, setzte der Fordfahrer seine Fahrt fort. Der Fahrgast erlitt Prellungen.

Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder Angaben zum Fahrzeug oder dessen Fahrer machen können, werden gebeten, sich mit der VPI Nürnberg unter der Telefonnummer 09 11 65 83 - 15 30 in Verbindung zu setzen.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: