Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (187) AFIS-Treffer überführte mutmaßlichen Gartenhauseinbrecher

Nürnberg (ots) - Der Einbruch in ein Gartenhaus vom Dezember letzten Jahres (2015) scheint wohl geklärt. Als dringend tatverdächtig ermittelte die Kripo Nürnberg einen 26-Jährigen aus dem Nahen Osten.

Im Zeitraum zwischen dem 05.12.2015 und 07.12.2015 brach ein damals unbekannter Täter in ein Gartenhaus in der Ostendstraße ein. Durch Einschlagen mehrerer Fensterscheiben gelang der Mann in das Haus und durchsuchte Kommoden. Der Sachschaden betrug seinerzeit rund 150 Euro, der Entwendungsschaden gerade mal 30 Euro.

Die gesicherten Fingerspuren gab man in das AFIS (Automatisiertes Fingerabdruckidentifizierungssystem) ein und bekam eine positive Treffermeldung. Die Abdrücke stammen von dem 26-Jährigen. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen des Verdachts des schweren Diebstahls eingeleitet.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: