POL-MFR: (126) Wohnungsbrand - Haftantrag wegen Totschlags

Nürnberg (ots) - Nach umfangreichen Ermittlungen im Zusammenhang mit dem Wohnungsbrand in der Fenitzer Straße wurde nun Haftantrag gegen den 54-jährigen Lebensgefährten gestellt.

Wie mit Meldung 110 vom 17.01.16 berichtet, kam es am Sonntagabend aus zunächst ungeklärter Ursache zu einem Wohnungsbrand in der Fenitzer Straße, bei dem eine 61-jährige Frau ums Leben kam.

Der 54-jährige Lebensgefährte hatte noch in der Nacht geäußert, dass sich die Frau selbst mit Benzin übergossen und angezündet hätte. Umfangreiche Ermittlungen und widersprüchliche Aussagen des 54-Jährigen begründen nun einen dringenden Tatverdacht wegen Totschlags gegen den Mann.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wird er noch heute einem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.

Rainer Seebauer/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: