Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (232) Brand eines Bungalows

        Nürnberg (ots) - Gestern Abend, 06.02.2002, gegen 22.15 Uhr,
wurden Polizei und Feuerwehr zum Brand eines Bungalows im Nürnberger
Stadtteil Großgründlach gerufen. Die einzige Bewohnerin des
Bungalows, eine 48-jährige Frau, konnte sich noch vor Eintreffen der
Feuerwehr durch ein Fenster auf die Straße retten. Sie musste vom
Rettungsdienst mit Verbrennungen im Gesichtsbereich und einer
Rauchgasvergiftung in eine Nürnberger Klinik eingeliefert werden.

  Bei den Löscharbeiten erlitten auch drei Angehörige der Freiwilligen
Feuerwehr Großgründlach leichte Rauchgasvergiftungen und mussten vor
Ort vom Rettungsdienst versorgt werden. Die Berufsfeuerwehr
Nürnberg, die mit sieben Stoßtrupps und zwei C-Rohren den Brand
bekämpfte, hatte das Feuer gegen 23.30 Uhr gelöscht.

  Durch den Brand wurde das Inventar des Bungalows zerstört. Der
Schaden am Gebäude beträgt nach ersten Schätzungen ca. 75.000 EUR.
Das Gebäude ist nicht mehr bewohnbar.

  Die Brandursache konnte noch nicht geklärt werden. Das
Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen
dazu übernommen und einen Sachverständigen des Bayerischen
Landeskriminalamtes angefordert.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: