Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (205) Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

      Nürnberg (ots) - Am 02.02.2002, gegen 03.40 Uhr, fiel eine
31-Jährige, die ein Cabriolet steuerte, einer Streife der
Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte auf. Die Frau fuhr in der
Äußeren Bayreuther Straße in Nürnberg mit ca. 120 km/h und in
Schlangenlinien. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich
heraus, dass die 31-Jährige unter Alkoholeinfluss stand (1,66
Promille). Die angetrunkene Kraftfahrerin wurde zur
Polizeiinspektion Nürnberg-Ost gebracht, da dort eine
Blutentnahme durchgeführt werden sollte. Hier schlug die
Angetrunkene einen Polizeibeamten mit der Hand ins Gesicht und
beleidigte diesen massiv.
    Gegen die 31-Jährige wird ein Ermittlungsverfahren wegen
Trunkenheit im Verkehr, Beleidigung und Widerstand gegen
Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

    Am 01.02.2002, gegen 21.00 Uhr, wurden vier junge Männer im Alter von 17 bis 22 Jahren von einer Polizeistreife beobachtet, als sie auf einem Bahngelände im Nürnberger Stadtteil Steinbühl Schmierereien anbrachten. Vor ihrer Festnahme flüchteten die vier jungen Männer, zwei von ihnen konnten jedoch noch am Tatort eingeholt werden und leisteten erheblich Widerstand. Die beiden Männer im Alter von 17 und 22 Jahren schlugen auf einen Polizeibeamten ein, konnten jedoch überwältigt werden.     Gegen die Tatbeteiligten wird ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

    Am Nachmittag des 02.02.2002 wurde einem 25-Jährigen, der deutlich angetrunken das Frankenstadion betreten wollte, der Zutritt verwehrt. Der Fan des FC Energie Cottbus setzte sich zur Wehr, als er aus dem Frankenstadion von Polizeibeamten hinaus begleitet werden sollte. Es gelang jedoch, dem Mann Handfesseln anzulegen und ihn in Gewahrsam zu nehmen.     Gegen ihn wird ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

    Am 02.02.2002, gegen 12.15 Uhr, wurde bei einer Personenkontrolle im Nürnberger Hauptbahnhof festgestellt, dass gegen einen 23-Jährigen aus Mannheim Haftbefehl bestand. Der Festgenommene wurde daraufhin zur Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte gebracht. Dort schlug der Alkoholisierte (1,81 Promille) nach einem Polizeibeamten und traf diesen auch mit einem Fußtritt. Der 23-Jährige konnte überwältigt werden und wurde dann in die Justizvollzugsanstalt gebracht.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: