Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (148)Geld und Handys geraubt

      Nürnberg (ots) - Drei junge Männer hielten sich am Abend
des 25.01.02, gegen 23.15 Uhr, vor einer Gaststätte in der
Südstadt auf als sie von einem ebenfalls jungen Mann
angesprochen und dann mit einr Pistole bedroht wurden. Er
forderte sie auf mitzukommen und dirigierte sie in einen
Hinterhof in der Löffelholzstraße. Dort kamen zwei weitere Täter
hinzu. Die drei Unbekannten stießen ihre Opfer gegen eine große
Scheibe und schlugen sie. Dann wurden sie aufgefordert, ihre
Handys und das Geld abzugeben. Die Täter, vermutlich Türken im
Alter von 19 - 25 Jahren, entfernten sich wieder, nach dem sie
Funktelefone und Geld im Wert von 960 Euro erbeutet hatten.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-211-2350
Fax:        0911-211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: