Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (101) Diebstahl aus Spedition geklärt

        Nürnberg (ots) - Das Fachkommissariat der Nürnberger
Kriminalpolizei konnte jetzt eine Diebstahlsserie klären, bei der im
vergangenen Jahr aus den Lagerräumen einer Spedition Waren im
Gesamtwert von rund 100.000 EUR gestohlen worden sind. Gegen die
beiden Tatverdächtigen, einen 50-Jährigen und dessen 31-jährigen
Sohn aus dem Landkreis Fürth, ordnete der Ermittlungsrichter beim
Amtsgericht Nürnberg inzwischen Untersuchungshaft wegen
fortgesetzten Diebstahls an.

  Die beiden waren bei einer Speditionsfirma im Nürnberger Hafengebiet
beschäftigt. Der Vater als Lkw-Fahrer und sein Sohn als
Gabelstaplerfahrer. Diese Tätigkeit nutzten beide, um im Zeitraum
vom Januar 2001 bis kurz vor Weihnachten 2001 aus der Firma Paletten
mit Handys, Computerzubehör und Fahrrädern zu entwenden. Das
kriminelle Treiben fiel bei der Firma kurz vor Weihnachten auf, als
eine Palette mit insgesamt 252 so genannter Loop-Handys im Wert von
ca. 20.000 EUR fehlte. Daraufhin wandten sich die
Verantwortlichen an die Kriminalpolizei.

  Durch Überwachungsmaßnahmen konnte das Duo schließlich ermittelt und
festgenommen werden. Ein Teil des Diebesgutes wurde sichergestellt.
Den Rest hatten die beiden im Laufe des vergangenen Jahres über
Zwischenhändler ins osteuropäische Ausland verkauft.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: