Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (48) Baggerführer von Erdreich verschüttet und erdrückt

      Schwabach (ots) - Am Dienstag, 08.01.2002, gegen 14.00 Uhr,
kam es in Kleinschwarzenlohe, Landkreis Roth, in der
Kompostieranlage Gärtnerweg, zu einem tragischen Betriebsunfall,
bei dem ein 27-jähriger Baggerführer tödlich verunglückte.

    Der 27-Jährige war dabei, mit einem Bagger auf einem ca. 10 m hohen Erdhügel eine Auffahrtrampe zu errichten. Als er sich auf halber Höhe des Erdhügels befand, geriet das Erdreich ins Rutschen. Der Baggerführer, der sich zu diesem Zeitpunkt vermutlich außerhalb seines Baggers aufgehalten hatte, wurde von einem großen gefrorenen Erdbrocken erfasst. Er kam unter ihm zum Liegen und wurde erdrückt. Der kurz nach dem Unfall eintreffende Notarzt konnte nur noch den Tod des 27-Jährigen feststellen.     Angehörige der Freiwilligen Feuerwehren Wendelstein und Kleinschwarzenlohe bargen den 27-Jährigen.

    Die Kripo Schwabach hat die Ermittlungen zur genauen Feststellung der Unfallursache aufgenommen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: