Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2124) Versuchter Banküberfall - hier: Erste Erkenntnisse

      Nürnberg (ots) - Am 21.12.2001, kurz vor 10.30 Uhr, betrat
ein unbekannter Bankräuber die Filiale der Dresdner Bank in
Nürnberg, Karolinenstraße 5. Er legte eine Bombenattrappe auf
die Theke und forderte vom Kassier Geld. Da ihm nicht sofort
Geld ausgehändigt wurde, flüchtete der Mann ohne Beute. Er nahm
auch die Bombenattrappe wieder mit.

Beschreibung:     Ca. 40 - 45 Jahre alt, 160 - 170 cm groß, untersetzt, kurze Haare mit Geheimratsecken, Oberlippenbart, offensichtlich Deutscher. Bekleidet war er mit einem dunklen Stoffmantel, dunklem Schal und dunklen Wollhandschuhen.

    Sachdienliche Hinweise auf den Bankräuber bitte über Notruf 110 an die Polizei.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: