Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2110) Deutlich unter Alkoholeinwirkung - Verkehrsunfall verursacht

      Nürnberg (ots) - Am Dienstag, 18.12.2001, gegen 10.15 Uhr,
wurden Beamte der Nürnberger Verkehrspolizei zu einem
Verkehrsunfall an die Kreuzung
Schweiggerstraße/Wilhelm-Spaeth-Straße gerufen. Dort war eine
44-jährige Kauffrau mit ihrem Ford-Fiesta zunächst auf einen Pkw
aufgefahren, der verkehrsbedingt an der Ampel anhalten musste.
Die Frau stieg aus und teilte dem geschädigten Fahrzeughalter
ihre Personalien mit. Anschließend setzte sie sich wieder
hinters Steuer und fuhr weiter. Nach ca. 2 km endete ihre Fahrt
dann an der Kreuzung Regensburger Straße/Bayernstraße, als sie
erneut auf einen vor ihr anhaltenden Pkw auffuhr.

    Die Überprüfung der 44-Jährigen ergab schließlich, dass die Frau deutlich unter Alkoholeinwirkung stand. Der Alkomattest ergab einen Wert von mehr als 2 Promille.

    An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von insgesamt rund 16.000 DM. Glücklicherweise wurde kein Verkehrsbeteiligter verletzt. Gegen die Unfallverursacherin wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: