Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2101) Wohnungseinbrecher auf frischer Tat festgenommen

      Nürnberg (ots) - Gestern Nachmittag, 17.12.2001, gegen
14.30 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Nürnberg-Ost von einer
verängstigten Frau verständigt, die in ihrem Haus im Stadtteil
Erlenstegen verdächtige Geräusche hörte. Eine sofort dorthin
beorderte Streife konnte tatsächlich in dem Haus einen Mann
antreffen, der gerade mit Handschuhen den Wohnzimmerschrank
durchsuchte. Auf Vorhalt räumte der Unbekannte auch gleich ein,
dass er in das Haus eingebrochen sei.

    Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 43-jährigen Berufslosen aus dem Landkreis Erlangen. Er ist der Polizei kein Unbekannter und stand bei der Tatausführung unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Aus diesem Grunde wurde er zunächst auch in eine Nürnberger Klinik zur Entgiftung eingeliefert. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: