Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2053) Taschendiebstähle am zweiten Adventswochenende

      Nürnberg (ots) - Am vergangenen Wochenende, 07.12.2001 bis
09.12.2001, wurden der Nürnberger Polizei aus dem Bereich der
Innenstadt insgesamt 45 Geldbörsendiebstähle aus Handtaschen
gemeldet. Der Schwerpunkt lag dabei mit 36 Anzeigen am Samstag.
In rund der Hälfte der Fälle wurden die Handtaschen
aufgeschlitzt. Der Wert des erlangten Diebesgutes beläuft sich
auf ca. 17.000 DM. Dabei handelt es sich neben Bargeld auch um
persönliche Gegenstände der Opfer sowie Personalausweise und
Scheckkarten.

    · Tragen Sie deshalb Ihre Handtasche geschlossen. Lassen Sie die Tasche nie unbeaufsichtigt stehen (Umkleidekabine, Wühltisch).

· Geld und persönliche Papiere gehören nicht in Ihren Rucksack!

    · Bewahren Sie Zahlungsmittel in verschließbaren Innentaschen der Kleidung auf!

· Lassen Sie sofort Scheck und Scheckkarte sperren!

    · Wenn Sie einen Diebstahl feststellen, informieren Sie sofort die nächste uniformierte Streife oder Polizeiwache!

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: