Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1069) Angriffe auf Polizeibeamte

Nürnberg (ots) - In zwei Fällen wurden am Wochenende Polizeibeamte in der Nürnberger Innenstadt angegriffen. Zwei Polizisten wurden hierbei leicht verletzt.

Eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte wollte Samstagfrüh (30.05.2015) gegen 00:30 Uhr zwei Personen kontrollieren. Als eine der Personen in Richtung Kohlenhofgelände flüchtete, nahmen die Beamten die Verfolgung auf. Dies wurde von einem unbeteiligten 24-Jährigen verhindert, indem er eine Polizeibeamtin aufhielt und zu Boden stieß. Hierbei wurde diese leicht verletzt, konnte aber den Dienst weiter fortsetzen.

Ein weiterer Angriff ereignete sich vor einer Diskothek in der Luitpoldstraße am Sonntag (31.05.2015) gegen 03:00 Uhr. Nach einer Auseinandersetzung wurde ein 22-Jähriger in einem Krankenwagen medizinisch versorgt. Sein Begleiter forderte Zugang zu dem Rettungswagen, welcher durch die Rettungssanitäter und einen Polizeibeamten verwehrt wurde. Darüber erzürnt, sprang der Verletzte von der Trage und schlug mit der Faust auf den Beamten ein. Dieser konnte den Angriff abwehren und musste den Mann mit körperlicher Gewalt zu Boden bringen und Handfesseln anlegen.

Sein 22-jähriger Begleiter versuchte darauf den Verletzten zu befreien und schlug einem Polizeibeamten mehrmals gegen den Kopf. Um weitere Angriffe abzuwehren, wurde dieser ebenfalls am Boden fixiert und gefesselt.

Gegen die drei Personen wurden Ermittlungsverfahren u.a. wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Michael Petzold

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: