Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1068) Bremsen blockierten bei Landung

Nürnberg (ots) - Mit dem Schrecken kamen fünf Insassen eines Flugzeuges davon, das am vergangenen Sonntagabend (31.05.2015) auf dem Nürnberger Flughafen landete. Die Bremsen blockierten unmittelbar nach dem Aufsetzen.

Gegen 19:20 Uhr landete eine Cessna auf dem Flughafen in Nürnberg. Die Maschine kam aus Frankreich und war mit zwei Mitgliedern der Besatzung sowie drei Fluggästen besetzt. Unmittelbar nach dem Aufsetzen auf der Landebahn blockierten plötzlich die Bremsen, so dass die Reifen des hinteren Fahrwerks nicht drehen konnten. Die Folge war eine Erhitzung, die letztlich zum Platzen der Reifen führte.

Das Flugzeug schlitterte mehrere Hundert Meter auf der Landebahn, konnte aber von der Pilotin in der Spur gehalten werden. Nach dem Stillstand der Maschine waren sofort Einsatzkräfte vor Ort. Es wurde niemand verletzt.

Die Landebahn musste eine Zeit lang gesperrt werden. Das Flugzeug war nicht mehr flugtauglich und kam zur Reparatur. Die Ursache des Unglücks ist noch unklar. Parallel zur Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung ermittelt die PI Nürnberg-Flughafen, wie es zu dieser schweren Flugbetriebsstörung kommen konnte.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: