Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1022) Kind von Unbekanntem beraubt - Tatverdächtiger festgenommen

Nürnberg (ots) - Wie berichtet (Meldung 870), raubte ein zunächst Unbekannter am Mittwochabend (29.04.2015) im Stadtteil St. Leonhard einem Kind (13) das Handy (Wert 300 Euro). Jetzt nahm die Polizei einen Tatverdächtigen (37) fest. Ein Richter erließ Haftbefehl.

Der 13-Jährige und sein Freund (14) waren gegen 21:15 Uhr in der Schweinauer Straße zu Fuß unterwegs. Auf Höhe der dortigen Schule sprach sie ein Mann an und forderte unter Vorhalt eines Cuttermessers die Herausgabe des Mobiltelefons des 13-Jährigen. Nachdem er es erhalten hatte, flüchtete er mit einem grünen Herkules-Damenrad. Kurz darauf ließ er das Fahrrad zurück und flüchtete zu Fuß weiter. Trotz Fahndung blieb der damals Unbekannte verschwunden, das Fahrrad wurde sichergestellt.

Im Zuge der Ermittlungen durch das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo stellte sich heraus, dass der Flüchtige am U-Bahnhof Rothenburger Straße von den dortigen Kameras erfasst worden war. Aufgrund der so gewonnenen Bilder führten mehrere Hinweise seitens der Polizei zur Feststellung der Identität des bis dahin Unbekannten. Mit richterlichem Durchsuchungsbeschluss wurde in den Tagen darauf dessen Wohnung in Fürth durchsucht und Kleidung wie zur Tatzeit beschrieben sichergestellt. Der 37-Jährige konnte tags darauf von Ermittlern der Polizeiinspektion Fürth festgenommen und an die Kripo Nürnberg überstellt werden. Hier zeigte er sich teilweise geständig. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth kam er nach Erlass eines Haftbefehls durch einen Richter beim Amtsgericht Nürnberg in Haft. Die Ermittlungen hinsichtlich des Verbleibs des geraubten Handys dauern an.

Robert Sandmann/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: