Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (913) Mutmaßlicher Zigarettendieb auf frischer Tat festgenommen

Erlangen (ots) - Durch die Aufmerksamkeit eines 34-jährigen Erlangers gelang es heute Morgen (08.05.2015) Beamten der Polizeiinspektion Erlangen-Stadt, einen mutmaßlichen Einbrecher festzunehmen. Einem Komplizen gelang die Flucht.

Kurz nach 02:30 Uhr meldete sich der 34-Jährige über Notruf und teilte eigenartige Geräusche im Umfeld eines Wohnanwesens in der Artilleriestraße mit. Aufgrund der zeitnahen Alarmierung fuhren sofort mehrere Streifen zur Örtlichkeit. Zunächst verlief eine Absuche negativ. Jedoch bemerkten die Beamten schließlich einen Mann, der aus einem Fenster eines Getränkemarktes stieg. Nach einer kurzen Flucht nahmen ihn die Polizisten fest. Einem bislang noch unbekannten Komplizen gelang die Flucht. Auch in diesem Fall zeigt sich erneut, wie wichtig die sofortige Mitteilung des Zeugen an die Polizei war.

Die ersten Feststellungen zeigten, dass die beiden Männer Zigaretten im Wert von mehreren Tausend Euro zum Abtransport im Geschäft bereitgelegt hatten. Bei einer Durchsuchung des 19-Jährigen fanden die Beamten Bargeld und weiteres Diebesgut auf. Auf Vorhalt äußerte sich der in Rheinland-Pfalz lebende Südosteuropäer widersprüchlich.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth soll der Festgenommene noch heute (08.05.2015) einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Erlangen zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt werden.

Die Kriminalpolizei Erlangen prüft des Weiteren, ob der Tatverdächtige für weitere Einbrüche im Erlanger Stadtgebiet in Frage kommt.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: