Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2128) Verkehrsunfall mit Straßenbahn

      Nürnberg (ots) - Am 19.11.2001, gegen 09.10 Uhr, fuhr eine
Straßenbahn der Linie 7 durch das Allersberger Tunnel in
Nürnberg und bog an der Einmündung Bahnhofstraße nach links ab.
Die Straßenbahn wurde von einem 34-jährigen Mitarbeiter der VAG
geführt. Zeitgleich steuerte ein 39-Jähriger eine Straßenbahn
der Linie 7 in der Gegenrichtung auf der Bahnhofstraße.

    Als der 39-Jährige an der Einmündung Bahnhofstraße, Allersberger Unterführung losfahren wollte, übersah er, dass die Weiche nicht nach rechts gestellt war, sondern geradeaus. Im Kurvenbereich kam es zur Berührung der beiden Straßenbahnzüge. Ein 3-jähriges Mädchen, das als Fahrgast in der Straßenbahn saß, die von dem 39-Jährigen gesteuert wurde, verletzte sich leicht an der Hand. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend DM.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: