Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (858) Tankstellenüberfall scheint geklärt - Tatverdächtiger festgenommen

Nürnberg (ots) - Am 24.12.2014 überfiel ein damals noch unbekannter Täter eine Tankstelle in der Nürnberger Nordstadt (Meldung 2364 v. 26.12.2014). Das Fachkommissariat der Kripo Nürnberg ermittelte nun einen Tatverdächtigen und nahm ihn fest.

Kurz nach 06:00 Uhr betrat der unbekannte Täter eine ARAL-Tankstelle in der Erlanger Straße, bedrohte zwei Angestellte (36 und 54) mit einem großen Messer und forderte Bargeld. Nachdem ihm mehrere hundert Euro aus der Kasse ausgehändigt worden waren, flüchtete er in unbekannte Richtung. Verletzt wurde niemand.

In unmittelbarer Nähe des Tatortes fanden sich Gegenstände, die der Täter offenbar zur Tat verwendet hatte. Es gelang dem Erkennungsdienst, DNS-Spuren zu sichern, die letztlich zu einem zur Tatzeit 24-Jährigen führten.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg erließ ein Ermittlungsrichter beim Amtsgericht sowohl Haftbefehl als auch einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Tatverdächtigen. Am 28.04.2015 vollzogen Beamte der Kripo Nürnberg die richterlichen Anordnungen. Der 24-Jährige wurde festgenommen. In seiner Wohnung fanden sich weitere Hinweise auf eine Tatbeteiligung.

Der Beschuldigte machte in seiner ersten Vernehmung keinerlei Angaben zum Sachverhalt. Er wird in Kürze einer Justizvollzugsanstalt überstellt. Die Ermittlungen der Kripo Nürnberg wegen des Verdachts des schweren Raubes dauern noch an.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: