Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2178) Passantin mit Messer bedroht und ausgeraubt

Nürnberg (ots) - Ein unbekannter Täter überfiel am 29.11.2014 im Nürnberger Osten eine junge Frau und raubte sie aus. Die Kriminalpolizei Nürnberg sucht Zeugen.

Gegen 22:45 Uhr kam der 21-Jährigen in der Schultheißallee, auf Höhe der Bushaltestelle "Meistersingerhalle", der Unbekannte entgegen. Sofort griff er sie an und bedrohte sie mit einem Messer. Er forderte die Herausgabe des Mobiltelefons. Daraufhin händigte die verschreckte Frau ihr schwarzes iPhone 5 im Wert von 500 Euro aus und rannte davon. Der Räuber entfernte sich in Richtung Regensburger Straße. Die Geschädigte wurde leicht verletzt.

Täterbeschreibung:

Ca. 20 - 25 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlanke Statur, sprach hochdeutsch ohne Akzent, hatte glatte, blonde Haare bis zu den Ohren, bekleidet mit schwarzer Kapuzenjacke, heller Hose, dunklen Schuhen und evtl. einem Schal.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112 - 3333.

Bert Rauenbusch/sg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: