Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2175) Auf dem Heimweg ausgeraubt - Zeugen gesucht

Nürnberg (ots) - Ein 18-jähriger Nürnberger wurde am frühen Morgen des 29.11.2014 im Nürnberger Osten Opfer zweier noch unbekannter Straßenräuber. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Der junge Mann war gegen 03:00 Uhr auf dem Heimweg, als er am Kaulbachplatz, auf Höhe der U-Bahnhaltestelle, auf die beiden Täter traf. Während ihn ein Unbekannter festhielt, durchsuchte dessen Komplize die Taschen des Opfers. Dabei raubte er ein Mobiltelefon der Marke Samsung, Typ Galaxy S4 sowie neben persönlichen Gegenständen auch rund 100,-- EUR Bargeld. Danach flüchtete das Räuberduo in unbekannte Richtung. Der Überfallene blieb unverletzt.

Täterbeschreibung:

Beide Täter sollen ca. 35 Jahre alt und ca. 180 cm groß gewesen sein. Sie hatten als Maskierung Schals ins Gesicht gezogen und tiefsitzende Käppis auf. Weitere Einzelheiten sind nicht bekannt.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112 - 3333.

Bert Rauenbusch/sg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: