Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2109) Mutmaßlicher Einbrecher identifiziert

Fürth (ots) - Der Kriminalpolizei ist es gelungen einen Wohnungseinbruch zu klären, den ein bislang unbekannter Täter Ende September diesen Jahres in Fürth verübte. Ein Fingerabdruck am Tatort brachte die Ermittler auf seine Spur.

Der Einbrecher brach allem Anschein nach über ein gekipptes Fenster in die Erdgeschosswohnung im Ronhof ein und entwendete sowohl Bargeld als auch Schmuck im Gesamtwert von über zweitausend Euro. Er blieb damals unentdeckt, aber der Kriminaldauerdienst Mittelfranken konnte seinerzeit daktyloskopische Spuren (Fingerspuren) am Tatort sichern, deren Abgleich mit dem Datenbestand des Bayerischen Landeskriminalamts jetzt zur Identifizierung des Spurenverursachers führte.

Der dringende Tatverdacht richtet sich gegen einen 25-jährigen Osteuropäer, der momentan unbekannten Aufenthalts ist.

Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: