Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2012) Versuchter "Zetteltrick" in Erlangen - Zeugen gesucht

Erlangen (ots) - Am Mittwochnachmittag (05.11.2014) wurde eine 94-jährige Seniorin Opfer eines sog. "Zetteltricks". Nach ersten Ermittlungen scheint der Täter allerdings ohne Beute geflüchtet zu sein.

Zwischen 13:00 Uhr und 13:30 Uhr sprach der Mann an der Wohnungstür der Frau in der Richterstraße vor und bat um einen Zettel. Er wolle dem Nachbarn eine Nachricht hinterlassen, so seine Behauptung. Als die Rentnerin in ihre Wohnung zurückging, folgte ihr der Mann und verwickelte sie in ein intensives Gespräch. Nach einiger Zeit verließ er die Wohnung wieder. Anschließend stellte die Frau fest, dass mehrere Schubladen und Schranktüren geöffnet worden waren. Entwendet wurde aber nach bisherigen Erkenntnissen nichts.

Beschreibung des Täters:

Ca. 35 Jahre alt, gutaussehend, ca. 180 - 185 cm groß, leichter Bartwuchs, dunkle Haare, sprach deutsch mit unbekanntem Akzent. Über die Bekleidung konnte die Frau keine Angaben machen.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112 - 3333.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: