Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2011) Schwerer Betriebsunfall

Nürnberg (ots) - Heute Nachmittag (06.11.2014) kam es in einem Betrieb in Nürnberg-St. Johannis zu einem schweren Betriebsunfall. Ein Auszubildender verlor dabei seine Hand.

Nach ersten vorliegenden Erkenntnissen war der junge Mann (19) kurz nach 14:00 Uhr beauftragt, an einem Elektromotor einen Probelauf durchzuführen. Aus noch unbekannter Ursache wurde er plötzlich über diesen Motor geschleudert. Dabei riss es ihm die linke Hand ab.

Zwei Mitarbeiter leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten zudem den Rettungsdienst. Ein Notarzt versorgte den Schwerverletzten vor Ort und veranlasste die umgehende Einlieferung in ein Krankenhaus. Derzeit (16:15 Uhr) versuchen Ärzte, die abgerissene Hand wieder anzunähen.

Die weiteren Ermittlungen übernimmt das Fachkommissariat der Kripo Nürnberg.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: