Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2004) Drogentoter im Stadtgebiet

Erlangen (ots) - Ein 53-Jähriger ist das zweite Drogenopfer dieses Jahres in Erlangen. Der Mann verstarb am Montag, 03.11.2014.

Gegen 19:45 Uhr fand eine Bekannte (36) ihn in ihrer Wohnung regungslos auf. Sofort verständigte die Frau den Rettungsdienst und begann mit einem Freund mit Reanimationsmaßnahmen. Jedoch kam jede Hilfe zu spät. Der 53-Jährige verstarb noch an der Örtlichkeit.

Aufgrund der im Umfeld aufgefundenen Rauschgiftutensilien wurde eine Obduktion durch die Staatsanwaltschaft angeordnet. Diese erbrachte am Folgetag eine Drogenintoxikation als mögliche Todesursache. Eine chemisch-toxikologische Untersuchung wurde ebenfalls in Auftrag gegeben, diese soll nun klären, welche Drogen für den Tod verantwortlich sind. Der Mann war als Betäubungsmittelkonsument bekannt.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: