Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1827) Rückfall mit dem Leben bezahlt

      Fürth (ots) - Am vergangenen Wochenende (22./23.09.2001)
verstarb ein 49-jähriger Mann, nachdem er sich Heroin gespritzt
hatte. Es ist der sechste Rauschgifttote in diesem Jahr im
Bereich Stadt und Landkreis Fürth. Der 49-Jährige hatte vor ca.
10 Jahren erfolgreich den Absprung aus der Drogenszene geschafft
und führte seitdem ein geregeltes, normales Leben. Vermutlich
kam er wieder in den Besitz von Heroin und musste den Rückfall
in die Drogenvergangenheit mit dem Leben bezahlen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Pressestelle
Telefon: 0911-75905-224
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: