Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1648) Drei Personen stürzten mit Balkon in die Tiefe - hier: Aktueller Ermittlungsstand

      Nürnberg (ots) - Am 28.08.01, gegen 19.10 Uhr, besichtigten
eine Frau (22 Jahre) und zwei Männer (28 und 26 Jahre) eine
sanierte Altbauwohnung in der Bärenschanzstraße in Nürnberg.

    Als die drei Personen sich auf dem Holzbalkon im 2. Stock befanden, stürzte der Balkon ein und riss die Personen mit in die Tiefe (ca. 8 m). Der Balkon im 1. Stock wurde mitgerissen. Die beiden Balkone und die drei Verunglückten kamen auf einer Terrasse zum Liegen. Der 28-jährige Nürnberger hatte die Wohnung kürzlich gekauft und wollte zum 01.09.2001 einziehen. Zusammen mit seiner Freundin, einer 22-jährigen Ansbacherin, und einem Bekannten, einem 26-jährigen Nürnberger, hatte er die neue Wohnung vor dem Einzug noch besichtigen wollen. Als sich die beiden Männer und die Frau auf dem Balkon befanden, stürzte dieser ab.

    Der Balkon wurde im Rahmen einer Hausrenovierung vor ca. zwei Monaten von einer Holzbaufirma errichtet.

    Nach den Ermittlungen der Bauaufsichtsbehörde in Zusammenarbeit mit der Nürnberger Kriminalpolizei war die Befestigung des Balkons nicht ausreichend. Gegen Mitarbeiter der Baufirma wird ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und Baugefährdung eingeleitet. Die Untersuchungen am Unglücksort sind abgeschlossen. Es wurde veranlasst, dass die Balkontrümmer abtransportiert werden können.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: