Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1606) Sicherheit braucht sichere Kontrollen

      Nürnberg (ots) - Das Aktionsprogramm //Sicherheit braucht
sichere Kontrollen// wurde am 21.08.2001 vom Bayerischen
Innenminister Dr. Günther Beckstein vorgestellt. Es beinhaltet
Empfehlungen für das Verhalten bei polizeilichen Kontrollen.
Dadurch soll das Vertrauensverhältnis zwischen Bürger und
Polizeibeamten weiter verbessert und die Sicherheit der
Polizeibeamten weiter erhöht werden.

    Die Empfehlungen liegen ab sofort in über 2 Millionen Faltblättern und Plakaten an Tankstellen, Zulassungsstellen, TÜV- und Dekra-Prüfstellen, beim ADAC und der Verkehrswacht sowie allen Polizeidienststellen auf. Fahranfängern vermittelt ein 5-minütiger Kurzfilm, der allen bayerischen Fahrschulen übergeben wurde, richtiges Verhalten bei einer polizeilichen Kontrolle.

    Im Jahr 2000 wurden in Bayern zwei Polizeibeamte bei Kontrollen von Straftätern getötet, bundesweit kamen acht Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte während der Ausübung ihres Dienstes gewaltsam zu Tode. Der Großteil der Übergriffe fand im Rahmen von Personen- und Verkehrskontrollen statt. Vor diesem Hintergrund ist Ziel des Programms, öffentlich um Verständnis für die notwendige Eigensicherung zu werben und den Bürgern Hilfen zum Verhalten bei einer polizeilichen Kontrolle zu geben.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: