Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1514) Rabiater Ladendieb

      Nürnberg (ots) - Am 09.08.2001, gegen 13.30 Uhr, entwendete
eine 42-jähriger Nürnberger in einem Nürnberger Kaufhaus
Ohrringe im Wert von 20 DM. Nachdem der 42-jährige Arbeitslose
das Kaufhaus verlassen hatte, wurde er vom Ladendetektiv
angesprochen. Daraufhin wurde der 49-jährige Detektiv von dem
Ladendieb massiv beleidigt und ins Gesicht geschlagen. Dann
entfernte sich der 42-Jährige mit den gestohlenen Ohrringen
gemäßigten Schrittes in Richtung Innenstadt. Als er vom
Detektiv, der die Verfolgung aufgenommen hatte, erneut
angesprochen wurde, bekam der 49-Jährige wieder Schläge. Durch
die inzwischen informierte Polizei konnte der renitente
Ladendieb in der Innenstadt festgenommen werden. Ein Alkotest
ergab einen Wert von 3,16 Promille. Gegen den 42-Jährigen wird
ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischen Diebstahl,
Körperverletzung, Hausfriedensbruch und Beleidigung eingeleitet.
Der Ladendetektiv wurde leicht verletzt.

    Vor genau einem Monat, am 09.07.2001, hatte der 42-Jährige bereits im gleichen Kaufhaus Schmuck und Bekleidung gestohlen. Als er vom Ladendetektiv angesprochen wurde, schlug er diesen. Bei dem damaligen Diebstahl hatte der 42-Jährige 3,28 Promille.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: