Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (336) Leerstehendes Wohnhaus gerät in Brand - niemand verletzt -

Heßdorf (ots) - Ein überhitztes Abzugsrohr eines Holzofens war die Ursache eines Brandes in einem leerstehenden Wohngebäude am Schleifweg in Heßdorf im Landkreis Erlangen-Höchstadt. Das Gebäude wird gelegentlich für Feierlichkeiten genutzt. Am Samstagabend geriet durch das heiße Ofenrohr die Holzverkleidung im Brand. Durch das schnelle Eingreifen der umliegenden Feuerwehren konnte ein größerer Schaden, insbesondere das Übergreifen auf einen naheliegenden Garagenkomplex, verhindert werden. Verletzt wurde bei dem Brand niemand; die Polizei schätzt den Sachschaden auf ca. 10.000 EUR.

Joachim Hagen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Einsatzzentrale
Telefon: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: