Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1353) Einbrecher überführt

      Nürnberg (ots) - Ein 18-jähriger Nürnberger, gegen den
bereits mehrfach wegen Einbruchs ermittelt worden war, ist
überführt, in der Nacht vom 25.05.2001 auf 26.05.2001 in der
Karl-Grillenberger-Straße in Nürnberg an einem Geschäft eine
Schaufensterscheibe und eine Vitrine eingeschlagen und daraus
drei Handys im Wert von über 2.000 DM entwendet zu haben. Die
Kriminalpolizei kam dem 18-Jährigen auf Grund eines am Tatort
gesicherten Fingerabdrucks auf die Spur.

    Der Tatverdächtige schweigt momentan zum Vorwurf. Er befindet sich seit Anfang Juni 2001 in Untersuchungshaft, nachdem er sich mit einem 17-jährigen Komplizen in ein Innenstadtkaufhaus in Nürnberg hatte einschließen lassen und Schmuck im Wert von ca. 20.000 DM aus aufgebrochenen Vitrinen gestohlen hatte. Dabei war er festgenommen worden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: