Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1342) Reisebus auf der BAB 6 ausgebrannt

    Ansbach (ots) -                          
    Auf der Autobahn bei Ansbach ist am 16.07.2001 ein Reisebus
vollkommen ausgebrannt. Als Ursache für das Feuer dürfte nach
Einschätzung des Busfahrers, der ohne Fahrgäste von Paris nach
Deggendorf unterwegs war, ein Defekt am hinteren linken Radlager
infrage kommen. Der Brandschaden wird auf 250 000 Mark
geschätzt.

    Andere Verkehrsteilnehmer machten gegen den 10.00 Uhr den in Richtung Nürnberg fahrenden Busfahrer auf starken Qualm aufmerksam. Nachdem der 41-jährige Kraftfahrer einen Parkplatz angefahren hatte, schlugen bereits Flammen aus der Hinterachse hervor und griffen in Windeseile auf den Fahrzeugaufbau über. Löschversuche des Fahrers und anderer Kraftfahrer blieben erfolglos. Die herbeigeholten Feuerwehren aus Aurach und Herrieden konnten nicht mehr viel retten. Der Reisebus brannte vollständig aus.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach -  Pressestelle
Telefon: 0981-9094-213
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: