Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1324) Schüler quetschte sich Finger

      Nürnberg (ots) - Am 13.07.2001, gegen 10.00 Uhr, wurden
Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst zur
Gerhard-Hauptmann-Schule in die Salzbrunner Straße in
Nürnberg-Langwasser gerufen. Ein 9-jähriger Schüler hatte sich
den linken Ringfinger in eine metallene Schwingtüre im Foyer des
Schulhauses eingeklemmt. Die Türe ließ sich danach nicht mehr
öffnen.

    Erst nachdem die Berufsfeuerwehr die Türe gespreizt und eine Angel abgeflext hatte, konnte der Junge befreit werden. Er hatte Glück im Unglück, denn der Finger war nicht abgetrennt, sondern «nur» stark gequetscht worden.

    Vom Rettungsdienst wurde das Kind in ein Krankenhaus eingeliefert. Der vorsorglich hinzugezogene Rettungshubschrauber musste nicht eingesetzt werden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: