Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (42) Unfall mit mehreren Verletzten und hohem Sachschaden

Feuchtwangen/Crailsheim (ots) - Am Donnerstagabend ereignete sich kurz nach 19.00 Uhr auf der BAB A7, kurz nach dem Kreuz Feuchtwangen / Crailsheim in Fahrtrichtung Ulm, ein schwerer Unfall, bei dem 7 Fahrzeuge beteiligt waren. Nach dem jetzigen Ermittlungsstand der Verkehrspolizei Ansbach geriet ein Pkw beim Versuch, ein Auffahren auf einen Lkw zu verhindern, ins Schleudern, prallte gegen die Mittelleitplanke und blieb dann auf der Fahrbahn liegen. Aufgrund dieser Situation kam es unmittelbar danach zu mehreren Auffahrunfällen. Hierbei wurde eine Person schwerstverletzt. Der Mann musste mit Knochenbrüchen in ein naheliegendes Krankenhaus eingeliefert werden, 3 weitere Personen wurden leicht verletzt. Durch herumfliegende Teile war auch der Verkehr auf der Gegenfahrbahn beeinträchtigt. Durch das Überfahren von Fahrzeugteilen wurden 4 Fahrzeuge nicht unerheblich beschädigt. Der Gesamtschäden wird auf mindestens 150.000 EUR geschätzt. Ein Großaufgebot von Rettungskräften war am Unfallort. Die Autobahn war in Richtung Baden-Württemberg für 3 Stunden komplett gesperrt, eine Umleitung wurde eingerichtet.

Joachim Hagen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Einsatzzentrale
Telefon: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: