Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1239) Schmuckdiebstahl aufgeklärt

      Nürnberg (ots) - Am Vormittag des 02.07.2001 erstattete
eine 38-jährige Nürnbergerin Anzeige gegen Unbekannt, da aus
ihrer Wohnung in der Zeit vom 19.05.2001 - 02.07.2001 Schmuck im
Wert von 5.000 DM entwendet worden war. Die Frau befand sich
während dieser Zeit mit ihrem Ehemann im Urlaub und hatte den
Diebstahl nach ihrer Rückkehr bemerkt.

    Die Beamten der Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd konnten den Diebstahl schnell aufklären und einen 17-jährigen Nürnberger als Tatverdächtigen ermitteln. Wie sich herausstellte, war der 17-Jährige während des Urlaubs der Geschädigten zu Besuch bei deren Tochter im Haus und nutzte hier die Gelegenheit zu dem Diebstahl. Die Schmuckstücke versetzte er in verschiedenen Ankaufshäusern in Nürnberg und benutzte hierzu den Ausweis seines älteren Bruders. Den Beamten gelang es, einen Teil des Diebesgutes in den Ankaufshäusern sicherzustellen. Ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls wurde eingeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: