Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2213) Wohnhausbrand - Eine Leichtverletzte

Gunzenhausen (ots) - In der Nacht von Samstag auf Sonntag (14./15.12.2013) brannte das Erdgeschoss eines Einfamilienhauses in Heidenheim (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) vollständig aus. Eine 32-jährige Bewohnerin erlitt eine Rauchgasvergiftung.

Die 32-Jährige bemerkte den Brand gegen 01.30 Uhr und konnte sich noch selbständig ins Freie retten. Nach ihrer medizinischen Erstversorgung vor Ort kam sie mit dem Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Währenddessen konnten die Freiwilligen Feuerwehren Heidenheim, Hohentrüdingen und Gunzenhausen das Feuer im Anwesen an der Krankenhausstraße löschen. Allem Anschein nach brach es im Wohnzimmer aus, die Brandursache ist allerdings noch unklar.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizeiinspektion Ansbach hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von ca. 100.000 Euro.

Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: